Logo

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

1968 Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Kinderpflege

Im Schuljahr 1968/69 wurden zum ersten Mal Mädchen an der landwirtschaftlichen Berufsschule im Vollzeitunterricht beschult.

Die zweijährige Berufsfachschule war neben Münnerstadt und Schweinfurt die erste in Bayern. Sie zielte vor allem darauf ab, Hauptschulabgängern der ländlich strukturierten Region eine fundierte Berufsausbildung zu ermöglichen. In Anschluss daran konnten begabte junge Burschen und Mädchen über die BAS die Mittlere Reife erwerben.

Dieser Schultyp umfasste Landwirtschaft (für Burschen), ländliche Hauswirtschaft sowie Hauswirtschaft und Kinderpflege.

Es dauerte nur kurze Zeit, bis das Modell der beruflichen Vollzeitschule - die Berufsfachschule - bayernweit Interesse erweckte und in vielen anderen Orten Bayerns eingeführt wurde.