Logo

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Abschlussfeier - Juli 2018

 

Typisch Kinderpflege

Das Donaucenter Schubert in Osterhofen bot einen feierlichen Rahmen für die Abschlussfeier der Berufsfachschule für Kinderpflege. Abteilungsleiterin Kerstin Simon begrüßte die Ehrengäste, Eltern und die Absolventinnen und Absolventen und gratulierte ihnen zu ihrem erfolgreichen Abschluss. Der erweiterte Schulleiter Johannes Gabriel ging in seiner Rede auf das Mottos der Abschlussfeier „typisch Kinderpflege“ ein. Er stellte fest, dass das Typische an diesem Beruf die Basiskompetenzen sind, die die Schülerinnen und Schüler nun auszeichnen. Stellvertretender Landrat Klaus Jeggle überbrachte die Glückwünsche im Namen des Landkreises Passau. Er lobte die Absolventinnen und Absolventen, da sie „einen hervorragenden Dienst für die Gesellschaft leisten“. Kreisrätin Anni Regner, die die Grüße des Berufsschulverbandsvorsitzenden MdL Walter Taubeneder überbrachte, wünschte den Kinderpflegerinnen und Kinderpflegern „viel Freude und Erfolg, sowie gutes Gelingen im Umgang mit den Kleinsten“.  Im Anschluss an die Grußworte der Ehrengäste fand die Zeugnisübergabe statt. 40 Schülerinnen und zwei Schüler erhielten die ersehnten Urkunden, die sie dazu berechtigen den Titel „staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in“ zu tragen. Die meisten konnten sich zudem über den Mittleren Schulabschluss freuen. Mit Anerkennungsurkunden der Regierung und Buchpreisen von der Schule wurden die sieben besten Absolventinnen geehrt. Stellvertretend für die beiden Abschlussklassen ließen Stefanie Zankl und Katharina Thomae die beiden Ausbildungsjahre Revue passieren. Danach bedankten sich die beiden Abschlussklassen mit kurzweiligen Einlagen bei ihren Lehrkräften, wobei auf beiden Seiten die eine oder andere Träne vor Dank und Rührung verdrückt werden musste. Denn diese menschliche Seite ist auch „typisch Kinderpflege“.

 

 

(Vilshofener Anzeiger, 02.08.2018)

Aktivitäten

Theaterstück "Der Handschuh"

Unsere Schüler in Aktion

Gemeinsames Frühstück

bei den Kennenlerntagen: Die neuen Schülerinnen und Schüler lernen ihre Tutorinnen aus der elften Jahrgangsstufe kennen, die ihnen bei der Eingewöhnung helfen.

Nach oben