Logo

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

"Mensa macht Schule" - Wir waren dabei!

Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement gewinnt Preis

 

„Von Schülern für Schüler“: Unter diesem Motto betreibt die erste Klasse der Fachakademie an der Berufsschule Vilshofen seit September 2015 an zwei Tagen pro Woche ein Bistro. Geöffnet hat es von 10.30 – 13.00 Uhr. "Im Rahmen der Woche „Mensa macht Schule“ stellte das Projektteam fest, dass in der Aula ein Kommunikationspunkt für Schüler fehlte und deswegen viele Schüler während der Pausen in den Klassenzimmern blieben. Das Ziel des Projektteams war es, dies zu ändern. Eine Befragung der Schüler ergab, dass sie sich kleine Speisen wünschten, die man ohne Stress in der kurzen Mittagspause essen kann. "Wir bieten jeden Dienstag und Mittwoch ein kleines Gericht an, dass wir selbst in der Großküche zubereiten. Im Rahmen der Projektwoche „Mensa macht Schule“ haben wir den Speisenplan mit einer Kürbissuppe ergänzt“, so die Studierende Mona Schneider. Mit diesem Angebot wollte das Team den Mitschülern zeigen, dass auch regionale und saisonale Gerichte gut schmecken. Neben den Hauptspeisen backen die Projektteilnehmer an beiden Tagen auch Kuchen. Besonders von den Schülern der Fachschulen für Ausbautechnik, Fassadentechnik, Glasbautechnik und den Studierenden der Fachakademie wird das Bistro gut angenommen. Sie versammeln sich um die Stehtische zum Austausch und gegenseitigen Kennenlernen, natürlich genießen sie auch das kulinarische Angebot. Auch die Lehrkräfte besuchen das Bistro regelmäßig, trinken einen Cappuccino und kommen mit den Schülern ins Gespräch. Unterstützt wird das Projekt von den Lehrkräften Gaby Weber, FOL und Stefanie Hiesbauer, FL. Maria Dobler-Frank hat initiiert, dass das Bistro-Projekt beim Wettbewerb des Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten "Mensa macht Schule" eingereicht wurde. Die Teilnahme hat sich gelohnt: Die Klasse erreichte einen Platz unter den zehn besten bayerischen Schulen. Die Studierenden und die Lehrkräfte freuen sich über einen Gutschein von 100 Euro, der bei einem Gastrogroßhändler eingereicht werden kann.