Logo

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Berufsschulpflichtige Asylbewerber und Flüchtlinge (BAF)

Vilshofen wird bunter!

Seit September 2013 unterrichten wir berufsschulpflichtigen Asylbewerber und Flüchtlinge an unserer Schule.

Der Freistaat Bayern nimmt mit dieser Maßnahme eine Vorreiterrolle in Deutschland ein.
Derzeit gibt es in Bayern 1150 solcher Klassen.

Deutsche Sprache – schwere Sprache …

doch gemeinsam und mit viel Fleiß, Zielstrebigkeit und Ausdauer schaffen wir das!

Unterrichtsangebot für berufsschulpflichtige Asylbewerber und Flüchtlinge (BAF) am Berufsschulzentrum Vilshofen

In einer Vorklasse (BIK/V) sollen die jungen Menschen aus vielen verschiedenen Krisenländern der Erde die deutsche Sprache erlernen. Hierbei unterstützen sie die Lehrer der Berufsschule Vilshofen und im Besonderen auch eine Lehrkraft mit der Qualifikation Deutsch als Fremdsprache.  Die Schüler werden sozialpädagogisch beraten und betreut.

Im Anschluss an die Vorklasse absolvieren die jungen Asylbewerber und Flüchtlinge eine Berufsintegrationsklasse (BIK). Das bedeutet, die Schüler sind 3 Tage an der Schule und 2 Tage in einem Betrieb. Hier sollen sie fit für eine Berufsausbildung gemacht werden.

Betriebspraktika sollen einen Einstieg in eine Ausbildung ermöglichen. Dabei können die Betriebe mögliche Auszubildende kennenlernen und die Praktikanten sich den Betrieben darstellen.

 

Allen neuen Schülern ein herzliches Willkommen
an der Berufsschule Vilshofen!